Fachgebiete

  • gesellschaftliche Entwicklungen in Saudi-Arabien
  • Saudi-Arabiens Außenpolitik
  • Südasiatische Migration in die arabischen Golfstaaten
  • Islamistischer Dschihadismus

Sprachen

Englisch, Arabisch

Sebastian Sons arbeitet seit November 2014 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Programm Naher Osten und Nordafrika im Rahmen des Projekts „Engagement der Golfstaaten Saudi-Arabien, Katar und Vereinigte Arabische Emirate in Ägypten und Tunesien“. Davor war er als wissenschaftlicher Abteilungsleiter beim Deutschen Orient-Institut in Berlin und als Journalist tätig. Er promoviert derzeit zur Mediatisierung von pakistanischen Arbeitsmigranten in Saudi-Arabien an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sebastian Sons studierte Islamwissenschaft, Neuere Geschichte und Politikwissenschaften in Berlin und Damaskus.

In den Medien

Publikationen

Auf Sand gebaut

Saudi-Arabien – ein problematischer Verbündeter

Autor*in/nen
Sebastian Sons
Buchpublikationen

The Saudi-Iranian Conflict

What are the roots of the rivalry and what are its consequences?

Autor*in/nen
Dr. Ali Fathollah-Nejad
Sebastian Sons
Past Publications