Fachgebiete

  • Russische Außen- und Sicherheitspolitik, darunter Russlands Beziehungen zu den USA, zur EU und zu China sowie seine Rolle im Nahen Osten
  • Russland und seine Nachbarn
  • Transatlantische Beziehungen

Sprachen

Englisch, Deutsch, Russisch, Französisch

Angela Stent ist Senior Adviser des Zentrums für Eurasien-, Russland- und Osteuropastudien (Center for Eurasian, Russian, and East European Studies) und emeritierte Professorin für Regierungslehre und Auswärtigen Dienst an der Georgetown University. Sie ist darüber hinaus Senior Non-Resident Fellow an der Brookings Institution und Ko-Vorsitzende des Hewett Forum on Post-Soviet Affairs. Als Mitglied des Council on Foreign Relations ist Stent Redakteurin bei Survival und dem Journal of Cold War Studies, World Policy Journal, Internationale Politik und Mirovaia Ekonomika i Mezhdunarodnie Otnosheniie.

Von 2004 bis 2006 war Angela Stent als National Intelligence Officer für Russland und Eurasien beim National Intelligence Council tätig. Von 1999 bis 2001 arbeitete sie im Office of Policy Planning des US-Außenministeriums. Sie war Mitglied des Senior Advisory Panel für den Obersten Alliierten Befehlshaber der NATO in Europa für Admiral James Stavridis und General Philip Breedlove. Sie war ebenso Mitglied des Global Agenda Council des Weltwirtschaftsforums für Russland und Zentralasien und war Treuhänderin der Eurasia Foundation.

Zu Stents Veröffentlichungen gehören unter anderem: From Embargo to Ostpolitik: The Political Economy of West German-Soviet Relations, 1955–1980 (Cambridge, 1981); Russia and Germany Reborn: Unification, The Soviet Collapse, and The New Europe (Princeton, 1999); und The Limits of Partnership: US-Russian Relations in the Twenty-First Century (Princeton, 2014), für das sie den Douglas-Dillon-Preis der American Academy für das beste Buch über die Praxis amerikanischer Diplomatie gewann. Ihr neuestes Buch ist Putin’s World: Russia Against the West and With the Rest (Twelve Books, 2019), das ihr den Preis der Fletcher School of Law and Diplomacy für das beste Buch über russisch-amerikanische Beziehungen einbrachte.

Angela Stent erwarb einen Bachelor in Wirtschaft und Neuere Geschichte an der Cambridge University, einen Master of Science in Internationalen Beziehungen mit Auszeichnung an der London School of Economics and Political Science sowie einen Master in Soviet Studies und einen Doktor an der Harvard University.

 

 

Publikationen

Keine Ergebnisse für diese Suche.